Faschingsball des TSV Forstenried und des MTV München

Unser diesjähriger Faschingsball fand am Freitag, den 9. Februar, im Bürgersaal Fürstenried-Ost statt. Dazu eingeladen waren die Tanzsportler des MTV München, bei denen wir im Dezember zu Gast waren. Dadurch war unsere Veranstaltung sehr gut besucht.

In der Begrüßung wurde auch noch auf den besonderen Anlass des Abends hingewiesen. Es war an einer Faschingsveranstaltung des TSV Forstenried vor fast genau 40 Jahren im Jahr 1978 als aus einer Bierlaune heraus die Idee geboren wurde, im TSV eine Tanzsportabteilung zu gründen.

Auch wenn wir von Niemandem verlangen, in Kostüm zu kommen, so haben sich doch fast alle etwas einfallen lassen, um die Veranstaltung originell und bunt werden zu lassen. Einiges davon in der Bildergalerie.

Zu Beginn der Veranstaltung waren alle noch brav an ihren Plätzen und haben sich nach und nach erst einmal gestärkt, um für den langen Abend genügend Reserven zu haben. Aber es bedurfte keiner großartigen Abstrengung, um die Tänzer aufs Parkett zu bitten. Die Tanzfläche füllte sich rasch, nachdem sich alle begrüßt und in der für manche ungewohnten Umgebung zurecht gefunden hatten.

Einige der Paare seien hier mit ihren Themen vorgestellt.

Die Tangotänzer

Der Zirkusdirektor und das Blumenkind

Der Teufel und seine Braut

Domino und ihr Banker

Obi Wan beschützt Leia

Je länger der Abend dauerte, um so ausgelassener wurde die Gesellschaft. Dazu trugen auch die Tänze bei. Denn neben den 10 Gesellschaftstänzen aus Standard und Latein durften die Paare auch zeigen, was sie bei Discofox, Boogie, Mambo, Polonaise und Polka so alles drauf hatten. Einige interpretierten den Jive-Rhythmus auch frei zum Twist um.